Aktuelles

AVP on Tour

In der kommenden Woche brechen die Spieler des 1. Orchesters und des Ensembles der AVP zur Konzertreise nach England auf.

Sie verbringen vier Tage bei den teils langjährigen Freunden des Ryton Chorale in Pfungstadts Partnerstadt Retford. Die Städtepartnerschaft besteht 2019 bereits seit 40 Jahren und wird auf beiden Seiten gefeiert.

Höhepunkte der Reise sind die Teilnahme am großen Music Festival in Retford, hier wird es auf dem Marktplatz der Stadt den ganzen Tag verschiedenste musikalische Darbietungen geben und natürlich das gemeinsame Konzert des Chores und der Spielgruppen der AVP am Samstag Abend.

In der Historischen Welbeck Abbey, werden Ryton Chorale und Orchester vielfältige klassische Werke darbieten und mit einem gemeinsamen Chorwerk mit Orchesterbegleitung das Konzert abschließen.

Die Teilnehmer freuen sich auf erlebnisreiche Tage im Zeichen der Musik und europäischen Freundschaft !


Junge Talente sind gefragt!

Am Montag, den 3. Juni nahmen vier Schüler und Schülerinnen der Akkordeon-Vereinigung am Nachwuchskünstler-Konzert der Stadt Pfungstadt teil.

Die Veranstaltung fand bereits zum 21.sten mal statt und war wie immer sehr gut besucht.

Für junge Musiker ist dies eine besonders gute Gelegenheit, das Auftreten vor einem großen Publikum zum üben. Unsere fleißigen Akkordeon-Kids haben mehrere Wochen an ihrem Programm geübt und wurden für ihren Mut und die tollen Vorträge mit großem Applaus belohnt.

Bericht der Kinder- und Jugendförderung


Barocke Klänge in der Kirche

Am 06. Mai 2019 nahm das Erste Orchester der AVP an einem Konzert im Rahmen der Pfungstädter Orgelwochen teil. Diese werden jährlich von der Kantorei der Kirchengemeinde in der evangelischen Martinskirche Pfungstadt veranstaltet.

Das Programm war geprägt von klassischen Werken, wie etwa dem Einzug der Königin von Saba von G.F. Händel und dem Konzert nach Vivaldi von J.S. Bach, im Wechsel mit den Darbietungen englischer Kathedralmusik des Kantors Christian Lorenz an der Orgel. Orchesterleiter Jens Jourdan begeisterte an der Trompete im Konzert für Trompete, Streicher und BC von G.P. Telemann.

Einen weiteren Höhepunkt des Konzertes stellte die Uraufführung des Werkes "Like a Toccata" von Jörg Mehren dar, welches eigens für Akkordeon kompiniert ist und vom Publikum mit großem Applaus aufgenommen wurde.