Akkordeon-Vereinigung auf Reisen

Mai 2018

Die Akkordeon-Vereinigung 1936 Pfungstadt e.V. ist bereits seit mehr als 30 Jahren aktiv im Austausch mit Pfungstadts Partnerstädten. Schon viele Male hat man Retford/Bassetlaw, Figline e Incisa Valdarno und Gradignan besucht und Gäste aus den europäischen Partnerstädten empfangen.

Am längsten währen bereits die Verbindungen nach England, wo die AVP über viele Jahre einen regen Austausch mit dem Ryton Chorale aus Worksop pflegte. Vor vier Jahren ergab sich eine weitere musikalische Freundschaft mit der Whitwell Brass Band, einem Blasorchester aus dem kleinen Städtchen Whitwell nahe Retford/Bassetlaw. Im Jahr 2015 besuchten die Pfungstädter Akkordeonisten zum ersten Mal die Musiker in Whitwell, wo man ein gemeinsames Konzert gab. Im Jahr 2017 erfolgte dann der Gegenbesuch der neu gewonnenen Freunde aus England zu ein paar gemeinsamen Tagen und einem großen Konzert in Pfungstadt.

Am ersten Juniwochenende wird nun das Erste Orchester der AVP erneut nach Whitwell reisen und damit der Einladung der englischen Freunde folgen. Bereits am Mittwochabend (30.05.) werden rund 25 Akkordeonisten Richtung England aufbrechen, wo man am Donnerstagnachmittag im Whitwell Community Centre erwartet wird. Die Unterbringung erfolgt privat bei den Musikern der Brass Band, die auch ein abwechslungsreiches Programm für die Gäste aus Pfungstadt zusammengestellt haben. Höhepunkt wird dabei das gemeinsame Konzert in der Crossing Church in Worksop am Samstag sein. Im Anschluss an das Konzert steht eine gemeinsame Farewell-Party auf dem Programm und am frühen Sonntagmorgen wird das Orchester die Heimreise antreten.

Für das Konzert in England hat Jens Jourdan, der musikalische Leiter des Ersten Orchesters, ein attraktives Programm zusammengestellt. So wird als Auftakt die "First Suite in Es" von Gustav Holst zu hören sein, außerdem die "Spanischen Tänze" von Moszkowski und "Conga del Fuego nuevo" von Arturo Marquez. Als Solist wird Jörg Mehren die AVP unterstützen und gemeinsam mit dem Orchester das "Konzert für Solo-Akkordeon und Streichorchester" von Hugo Hermann aufführen.

Spieler und Dirigent der AVP freuen sich sehr auf die Reise, das Konzert und das Wiedersehen mit den englischen Freunden.