Orchester „Da Capo”

Leitung: Sabine Lauterbach
Probe:    Donnerstag, 20:00 Uhr, Mühlbergheim Pfungstadt

Das Orchester "Da Capo" vereint Akkordeon-Spieler, die Freude am zwanglosen Musizieren mit Gleichgesinnten haben. Zurzeit umfasst das Orchester 22 Mitglieder. Die meisten blicken auf eine Jahrzehnte lange, teils unterbrochene, Spielpraxis zurück, einige entdeckten als „Quereinsteiger“ irgendwann im Laufe ihres Lebens das Akkordeon für sich, andere haben sich als ehemalige Nachwuchsspieler dem "Da Capo" angeschlossen.

1997 mit zehn Spielern als „Hobbyorchester“ gegründet und von Thomas Klemm dirigiert, wuchs das Orchester "Da Capo" relativ schnell zu einer stabilen Gruppe heran. Als Dirigent folgte Martin Reichel, inzwischen geschätzter Mitspieler im Orchester. Seit dem Jahr 2000 leitet Sabine Lauterbach das "Da Capo".

Musikalischer Schwerpunkt ist das weite Spektrum gehobener Unterhaltungsmusik, seien es populäre Melodien aus Pop, Rock, Musical, Bearbeitungen bekannter Komponisten oder Originalwerke für Akkordeon, besonders beliebt sind Swing und Tango.

In den wöchentlichen Proben kommen neben der Musik auch gute Laune und Geselligkeit nicht zu kurz. „Spaß haben und Spaß bringen“ ist das Motto der Akkordeonisten im "Da Capo". Spielfreude und Begeisterung kennzeichnen die Auftritte, zum Beispiel wenn wie jedes Frühjahr seit 1998 das "Da Capo" im Frühjahr zum gemütlichen Musik-Café bei Kaffee und Kuchen einlädt. Weitere Auftritte gibt es bei Vereinskonzerten, Festlichkeiten und besonderen Anlässen.

Dass aus dem fröhlichen Musizieren auch beachtliche Leistungen erwachsen, zeigen die Erfolge des Orchesters "Da Capo" bei nationalen und internationalen Wettbewerben, wo es mehrfach mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“ prämiert wurde.

Wer sich dem "Da Capo" anschließen möchte, ist herzlich willkommen!